Autorenarchiv

In Preisgesprächen überzeugen, Abschlüsse herbeiführen

Öffentliches Seminar an der KHS Oldenburg
Termin: 26.11.2013 – 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Kreishandwerkerschaft Oldenburg, Tannenstraße 9 – 11, 26122 Oldenburg
Gebühren: 155,00 € (inkl. Seminarunterlagen, Getränke und Mittagessen)
Referent: Nikolaus Rohr

Zunächst nur ein Name – ein potenzieller Kunde vielleicht. Wie erzeugen wir aus dieser anonymen, eventuellen Kundenbeziehung eine langlebige, erfolgreiche Partnerschaft. Blasse Verkaufstheorie hilft uns hier nicht weiter, hier ist situative und soziale Kompetenz gefragt. Den Teilnehmern wird vermittelt, was wir unter intensivem Beziehungsmanagement verstehen. Dieses Seminar befasst sich im Kern damit, die Kunden so zu begeistern, dass sie zu aktiven Werbebotschaften für das eigene Unternehmen werden. Methoden zur langfristigen Kundenbindung werden vermittelt.

Ziel:
Das Seminar vermittelt souveränes und professionelles Auftreten in Verhandlungssituationen, insbesondere bei Preisgesprächen und in Abschlusssituationen. Preiserhöhungsgespräche können anschließend gewinnend geführt werden bzw. Preiserhöhungen beim Kunden durchgesetzt werden.

Inhalt:

  • Professionelle Selbstdarstellung
  • Überzeugen durch klare Rhetorik
  • Den richtigen Eindruck hinterlassen durch Körpersprache, Stimme und Ton
  • Erlernen von Argumentations- und Verhandlungstechniken
  • Strategien und Taktiken bei Preisverhandlungen
  • Was sagen Sie, wenn der Kunde sagt: „…zu teuer!“?
  • Zum richtigen Umgang mit Killerphrasen
  • Einwände kreativ beantworten – Konflikte vermeiden
  • Abschlüsse gekonnt herbeiführen
  • Erleben Sie sich selbst – durch videogestützte Erfolgskontrolle

Methoden:
Trainer-Input, Arbeitsgruppen, Einzelarbeit, Praxis-Simulation, Diskussion, Video-Feedback

Abschluss:
Teilnehmerbescheinigung

Teilnehmerkreis:
Selbständige Unternehmer, Handwerksmeister/-innen und verantwortliche Mitarbeiter/-innen mit Kundenkontakt und Führungsverantwortung.

Mehr Umsatz in weniger Zeit – Effektiv arbeiten im Außendienst

Öffentliches Seminar an der IHK Lüneburg
Termin: 28.11.2012 – 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Außendienstler klagen über die hohe zeitliche Belastung und über zu wenig Zeit. Sie müssen die knappe Zeit nutzen, um effektiv zu sein. In diesem Seminar geht es um die konsequente und zielorientierte Anwendung bewährter Arbeitstechniken in der täglichen Praxis.

Ziel:
Die Methoden des Selbstmanagements helfen, mehr Umsatz in weniger Zeit zu realisieren, die Zeitfallen zu erkennen, Routinearbeiten zeitsparender zu erledigen, um zusätzliche Freiräume für kreative, strategische Erfolgsaktivitäten zu schaffen. Sie erhalten das Rüstzeug, um schon morgen das eigene Arbeitsverhalten zu optimieren, zur besseren Erreichung Ihrer eigenen Arbeits- und Lebensziele.

Inhalt:

  • Grundvoraussetzungen für Erfolg
  • Selbstanalyse, Zeitinventur, Arbeitstechniken
  • Persönliche Erfolgsziele finden und planen
  • Entscheiden, Prioritäten setzen
  • Zukunftsstarke Kunden identifizieren
  • Umsatzpotenziale mit bestehenden Kunden optimieren
  • Die 10 Gesetze des Selbstmanagements im Verkauf
  • Energie- und Zeiträuber erkennen und beseitigen
  • Leistungslust statt Arbeitsfrust
  • Das eigene Energiepotenzial aktivieren
  • Organisation und persönlicher Arbeitsstil
  • Ihr individuelles Anti-Stress und Anti-Ärger-Programm
  • Aktionsprogramm zur Optimierung Ihrer Erfolgsprogrammierung

Methoden:Vortrag, Arbeitsgruppen, Selbsterfahrung, Praxisübungen, Einzelarbeit

Teilnehmerkreis:
Verkaufsaußendienst, besonders: Alte Hasen, die neue Ideen und einen Energieschub benötigen sowie junge Füchse, die nicht jeden, alten Fehler selbst neu erfinden und erleben wollen.

Den Umgang mit schwierigen Situationen und Menschen meistern

Öffentliches Seminar an der IHK Osnabrück
Termin: 06.02.2013 – 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim, Neuer Graben 38, 49074 Osnabrück
Gebühren: 200,00 € (inkl. Schulungsunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagessen)
Referent: Nikolaus Rohr

Lernen Sie andere durch souveränes, selbstbewusstes Auftreten sowie durch professionelle Rhetorik zu überzeugen.

Ziel:
Sie lernen, konstruktiv und lösungsorientiert schwierige Situationen als Herausforderung zu verstehen und souverän, kontrolliert und selbstsicher zu handeln. Sie lernen, Distanz zu wahren auch bei persönlichen Angriffen. Sie erfahren Möglichkeiten der Konfliktvermeidung und der Konfliktlösung. Sie erwerben konkrete Einsichten, um Ärger (vor allem den eigenen) zu vermeiden.

Inhalt:

  • Gewonnen wird im Kopf – schwierige Situationen als positive Herausforderung verstehen
  • Drei Erfolgsgeheimnisse
  • Verhaltensmuster „schwieriger“ Kunden und Kollegen erkennen
  • Welche Typen Sie unterscheiden können
  • Missverständnisse vermeiden – wer fragt der führt!
  • Wie empfinde ich? Wie und was empfindet der Andere?
  • Sollte man Streit (immer) aus dem Wege gehen?
  • Konflikte – Quelle neuer Energie und Fortschritt
  • Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Positive Argumentationsketten bilden, Widersprüche aufdecken, Gefühle benennen
  • Anti-Ärger-Training. Werden Sie Chef(in) Ihrer Emotionen
  • Schreien, Drohen, Schimpfen, Beleidigen – was tun, wenn es passiert?
  • Gewinnende Kommunikation in jeder Situation engagiert und gelassen anwenden
  • Killerphrasen killen
  • Übungen und Rollenspiele
  • Aus Fehlern lernen – Ursachen erkennen und abstellen
  • Sie erarbeiten Ihr individuelles Aktionsprogramm zum gewinnenden Umgang in schwierigen Situationen

Teilnehmerkreis:
Dieses Seminar ist für Sie richtig, wenn Sie andere durch Ihr selbstsicheres Auftreten gewinnen wollen und bestehende Konflikte bewältigen bzw. diesen vorbeugen möchten.

Spezialtraining für Azubis: Den Umgang mit schwierigen Situationen und Menschen meistern

Öffentliches Seminar an der IHK Münster
Termin: 22.11.2012 – 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Erwerben Sie konkrete Einsichten, um Ärger zu vermeiden, denn Ärger schadet nur dem, der ihn hat. Lernen Sie mit schwierigen Menschen und Situationen gewinnend umzugehen und Wege für eine konstruktive Zusammenarbeit zu finden.

Ziel:
Sie lernen den kundenorientierten, effektiven Umgang in schwierigen Situationen mit „schwierigen“ Menschen. Gewinnen Sie Einblick in Verhaltensmuster verschiedener Menschentypen. Sie üben konkrete Strategien der Konfliktverhinderung und -bewältigung. Überzeugen Sie Andere durch souveränes, selbstbewusstes Auftreten sowie durch professionelle Rhetorik.

Inhalt:

  • Gewonnen wird im Kopf – schwierige Situationen als positive Herausforderung verstehen
  • Drei Erfolgsgeheimnisse
  • Verhaltensmuster „schwieriger“ Kunden und Kollegen erkennen
  • Welche Typen Sie unterscheiden können
  • Missverständnisse vermeiden – wer fragt der führt!
  • Wie empfinde ich? Wie und was empfindet der Andere?
  • Sollte man Streit (immer) aus dem Wege gehen?
  • Konflikte – Quelle neuer Energie und Fortschritt
  • Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Positive Argumentationsketten bilden, Widersprüche aufdecken, Gefühle benennen
  • Anti-Ärger-Training. Werden Sie Chef(in) Ihrer Emotionen
  • Schreien, Drohen, Schimpfen, Beleidigen – was tun, wenn es passiert?
  • Gewinnende Kommunikation in jeder Situation engagiert und gelassen anwenden
  • Killerphrasen killen
  • Übungen und Rollenspiele
  • Aus Fehlern lernen – Ursachen erkennen und abstellen
  • Sie erarbeiten Ihr individuelles Aktionsprogramm zum gewinnenden Umgang in schwierigen Situationen

Teilnehmerkreis:
Alle, die bei Ihrer Arbeit mit Menschen zu tun und Konflikte zu bewältigen haben

Akquise-Fähigkeiten entwickeln = neue Kunden gewinnen!

Öffentliches Seminar an der IHK Münster
Termin: 21.11.2012 – 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Dieses Seminar ist für Sie richtig, wenn es Ihre Aufgabe ist, neue Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen und Stammkunden zu binden.

Ziel:
Sie lernen Wege der Neukundengewinnung kennen und Erstgespräche mit potentiellen Neukunden gewinnend zu führen. Sie gewinnen Ideen für Ihr Empfehlungsmarketing und erfahren wie andere Unternehmen Ihre Kunden binden.
Inhalt:

  • Neue Kunden gewinnen – wie geht es?
  • Wo kommen Sie her?
  • Welche Kunden will ich gewinnen? Zielgruppe festlegen
  • Im Erstkontakt überzeugend und souverän auftreten
  • Kunden mit Begeisterung gewinnen
  • Gezielte Bedarfsanalyse
  • Nutzen und Vorteilsformulierungen
  • Den individuellen Nutzen herausfinden
  • Langfristige, strategische Partnerschaften eingehen
  • Netzwerke beim Kunden aufbauen
  • Empfehlungskunden gewinnen
  • Beste Kunden langfristig binden
  • Praktische Übungen

Methoden:
Trainer-Input, Arbeitsgruppen, Einzelarbeit, Praxis-Simulation, Diskussion, Video-Feedback

Teilnehmerkreis:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verkauf und alle, die noch erfolgreicher verkaufen wollen.

Den Umgang mit schwierigen Situationen und Menschen meistern

Öffentliches Seminar an der IHK Bremerhaven
Termin: 19.11.2012 – 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Erwerben Sie konkrete Einsichten, um Ärger zu vermeiden, denn Ärger schadet nur dem, der ihn hat. Lernen Sie mit schwierigen Menschen und Situationen gewinnend umzugehen und Wege für eine konstruktive Zusammenarbeit zu finden.

Ziel:
Sie lernen den kundenorientierten, effektiven Umgang in schwierigen Situationen mit „schwierigen“ Menschen. Gewinnen Sie Einblick in Verhaltensmuster verschiedener Menschentypen. Sie üben konkrete Strategien der Konfliktverhinderung und -bewältigung. Überzeugen Sie Andere durch souveränes, selbstbewusstes Auftreten sowie durch professionelle Rhetorik.

Inhalt:

  • Gewonnen wird im Kopf – schwierige Situationen als positive Herausforderung verstehen
  • Drei Erfolgsgeheimnisse
  • Verhaltensmuster „schwieriger“ Kunden und Kollegen erkennen
  • Welche Typen Sie unterscheiden können
  • Missverständnisse vermeiden – wer fragt der führt!
  • Wie empfinde ich? Wie und was empfindet der Andere?
  • Sollte man Streit (immer) aus dem Wege gehen?
  • Konflikte – Quelle neuer Energie und Fortschritt
  • Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Positive Argumentationsketten bilden, Widersprüche aufdecken, Gefühle benennen
  • Anti-Ärger-Training. Werden Sie Chef(in) Ihrer Emotionen
  • Schreien, Drohen, Schimpfen, Beleidigen – was tun, wenn es passiert?
  • Gewinnende Kommunikation in jeder Situation engagiert und gelassen anwenden
  • Killerphrasen killen
  • Übungen und Rollenspiele
  • Aus Fehlern lernen – Ursachen erkennen und abstellen
  • Sie erarbeiten Ihr individuelles Aktionsprogramm zum gewinnenden Umgang in schwierigen Situationen

Teilnehmerkreis:
Alle, die bei Ihrer Arbeit mit Menschen zu tun und Konflikte zu bewältigen haben

Den Umgang mit schwierigen Situationen und Menschen meistern

Öffentliches Seminar an der IHK Siegen bbz
Termin: 16.11.2012 – 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Erwerben Sie konkrete Einsichten, um Ärger zu vermeiden, denn Ärger schadet nur dem, der ihn hat. Lernen Sie mit schwierigen Menschen und Situationen gewinnend umzugehen und Wege für eine konstruktive Zusammenarbeit zu finden.

Ziel:
Sie lernen den kundenorientierten, effektiven Umgang in schwierigen Situationen mit „schwierigen“ Menschen. Gewinnen Sie Einblick in Verhaltensmuster verschiedener Menschentypen. Sie üben konkrete Strategien der Konfliktverhinderung und -bewältigung. Überzeugen Sie Andere durch souveränes, selbstbewusstes Auftreten sowie durch professionelle Rhetorik.

Inhalt:

  • Gewonnen wird im Kopf – schwierige Situationen als positive Herausforderung verstehen
  • Drei Erfolgsgeheimnisse
  • Verhaltensmuster „schwieriger“ Kunden und Kollegen erkennen
  • Welche Typen Sie unterscheiden können
  • Missverständnisse vermeiden – wer fragt der führt!
  • Wie empfinde ich? Wie und was empfindet der Andere?
  • Sollte man Streit (immer) aus dem Wege gehen?
  • Konflikte – Quelle neuer Energie und Fortschritt
  • Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Positive Argumentationsketten bilden, Widersprüche aufdecken, Gefühle benennen
  • Anti-Ärger-Training. Werden Sie Chef(in) Ihrer Emotionen
  • Schreien, Drohen, Schimpfen, Beleidigen – was tun, wenn es passiert?
  • Gewinnende Kommunikation in jeder Situation engagiert und gelassen anwenden
  • Killerphrasen killen
  • Übungen und Rollenspiele
  • Aus Fehlern lernen – Ursachen erkennen und abstellen
  • Sie erarbeiten Ihr individuelles Aktionsprogramm zum gewinnenden Umgang in schwierigen Situationen

Teilnehmerkreis:
Alle, die bei Ihrer Arbeit mit Menschen zu tun und Konflikte zu bewältigen haben

Reklamationen und Beschwerden erfolgreich meistern

Öffentliches Seminar an der IHK Hanau
Termin: 13.11.2012 – 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Sie erhalten einen „Werkzeugkoffer” für den Umgang mit schwierigen Kunden, der Ihnen hilft, im Ernstfall die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Ziel:
Sie lernen, wie Reklamationen entstehen und wie Sie professionell damit umgehen. Sie haben die Möglichkeit, schwierige Situationen aus Ihrem Alltagsgeschäft zu diskutieren und nach besseren Lösungen zu suchen. Sie erkennen, dass ein reklamierender Kunde kein Unglück, sondern im Gegenteil eine Chance zur Kundenbindung ist.

Inhalt:

  • Wichtige Grundlagen für das Reklamationsmanagement
    – Ursachen von Reklamationen
    – Erwartungen von reklamierenden Kunden
    – Anforderung, die an Sie als Mitarbeiter gestellt werden
  • Erfolgsfaktoren für Beschwerdegespräche
    – Aufbau und Struktur eines professionellen Beschwerdegespräches
    – Fragetechniken gezielt und effizient einsetzen
    – Argumentationstechniken und Antwortalternativen aus der Praxis
  • Bei Reklamationen souverän agieren und für die Zukunft nutzen
    – Beschwerdetaktiken der Kunden durchschauen und richtig reagieren
    – Vor- und Nachteile von Konfliktlösungen
    – Reklamationen systematisch erfassen, weiterleiten und kategorisieren
  • Proaktiv mit heiklen Situationen umgehen
    – Kompetenz vermitteln und Verbindlichkeit ausdrücken!
    – Persönliche Stressverarbeitung von emotionalen Kundengesprächen
    – Selbstwertgefühl im Reklamationsgespräch
    – Umgang mit aggressiven und beleidigenden Kunden
  • In der Gruppe Fallbeispiele erarbeiten
    – Durchspielen von typischen Gesprächssituationen
    – Selbst-/ Fremdeinschätzung von simulierten Gesprächen
    – Aufzeigen individueller Optimierungspotentiale

Methoden:
Kurzreferate mit Präsentationen, Praxisorientierte Übungen, Diskussionen und Gedankenaustausch, konkrete Fallbeispiele mit praktischer Umsetzung.

Teilnehmerkreis:
Alle Mitarbeiter, die im Kundenkontakt stehen und dabei auch mit Reklamationen, Beschwerden und verärgerten Kunden zu tun haben.

Besser Führen 2 – Zielorientiert führen und motivieren

Öffentliches Seminar an dem bbz Siegen
Termin: 18.09.2013 – 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: Seminarort: Hotel Pfeffermühle, Frankfurter Str. 261, 57074 Siegen
Gebühren: 225,00 € (zzgl. MwSt.)
Referent: Nikolaus Rohr

Kompetentes Führen erfordert zielorientierte Strategien, meisterliche Führungsinstrumente, empathische Menschenkenntnis und begeistertes, engagiertes, lustvolles Tun und Handeln. Die dazu notwendigen persönlichen Eigenschaften zu erkennen und zu verstärken sind Ziele dieses Seminars.

Ziel:
Sie lernen Mitarbeiter zielorientiert und motivierend zu führen. Sie erweitern Ihr Führungs-Know-How zu den Themen: Kommunikation und Motivation. Führen heißt: mit Unterstützung anderer gemeinsame Ziele spielend zu erreichen. Delegieren Sie Verantwortung, gewinnen Sie Zeit für das Wesentliche und machen Sie Mitarbeiter zu begeisterten Mitunternehmern. Entwickeln Sie Ihren eigenen Führungsstil weiter mit Hilfe von Video-Feedback.

Inhalt:

  • Motivation – wirklich ein Mythos?
  • Führen und motivieren
  • Mitarbeiter fordern und fördern
  • Verantwortungsvoll delegieren und beteiligen
  • Loben und anerkennen
  • Konflikte lösen
  • Kritisieren, ohne zu verletzen
  • Ziele finden und vereinbaren
  • Wie beurteilen Sie die Leistung ihrer Mitunternehmer?
  • Aufbau und Organisation des Mitarbeitergesprächs
  • Die Bedeutung der Körpersprache
  • Umgang mit kritischen Situationen

Methoden:
Vortrag, Diskussion, Gruppen- und Einzelarbeit, Praxissimulation, Lern-Spiele, Selbsterfahrung, Zielvereinbarungen zum Praxistransfer.

Teilnehmerkreis:
Führungskräfte mit Personalverantwortung.

Reklamationen und Beschwerden erfolgreich meistern

Öffentliches Seminar an der IHK Siegen bbz, Ort: Attendorn
Termin: 13.11.2012 – 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Sie erhalten einen „Werkzeugkoffer” für den Umgang mit schwierigen Kunden, der Ihnen hilft, im Ernstfall die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Ziel:
Sie lernen, wie Reklamationen entstehen und wie Sie professionell damit umgehen. Sie haben die Möglichkeit, schwierige Situationen aus Ihrem Alltagsgeschäft zu diskutieren und nach besseren Lösungen zu suchen. Sie erkennen, dass ein reklamierender Kunde kein Unglück, sondern im Gegenteil eine Chance zur Kundenbindung ist.

Inhalt:

  • Wichtige Grundlagen für das Reklamationsmanagement
    – Ursachen von Reklamationen
    – Erwartungen von reklamierenden Kunden
    – Anforderung, die an Sie als Mitarbeiter gestellt werden
  • Erfolgsfaktoren für Beschwerdegespräche
    – Aufbau und Struktur eines professionellen Beschwerdegespräches
    – Fragetechniken gezielt und effizient einsetzen
    – Argumentationstechniken und Antwortalternativen aus der Praxis
  • Bei Reklamationen souverän agieren und für die Zukunft nutzen
    – Beschwerdetaktiken der Kunden durchschauen und richtig reagieren
    – Vor- und Nachteile von Konfliktlösungen
    – Reklamationen systematisch erfassen, weiterleiten und kategorisieren
  • Proaktiv mit heiklen Situationen umgehen
    – Kompetenz vermitteln und Verbindlichkeit ausdrücken!
    – Persönliche Stressverarbeitung von emotionalen Kundengesprächen
    – Selbstwertgefühl im Reklamationsgespräch
    – Umgang mit aggressiven und beleidigenden Kunden
  • In der Gruppe Fallbeispiele erarbeiten
    – Durchspielen von typischen Gesprächssituationen
    – Selbst-/ Fremdeinschätzung von simulierten Gesprächen
    – Aufzeigen individueller Optimierungspotentiale

Methoden:
Kurzreferate mit Präsentationen, Praxisorientierte Übungen, Diskussionen und Gedankenaustausch, konkrete Fallbeispiele mit praktischer Umsetzung.

Teilnehmerkreis:
Alle Mitarbeiter, die im Kundenkontakt stehen und dabei auch mit Reklamationen, Beschwerden und verärgerten Kunden zu tun haben.

Führungsaufgaben bewusst wahrnehmen

Öffentliches Seminar an der IHK Aschaffenburg
Termin: 28.02.2013 – 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg, Kerschensteinerstraße 9
Gebühren: 180,00 € (einschließlich Lehrmaterial und kaltem Mittagsimbiss)
Referent: Nikolaus Rohr

Trainiert wird die Anwendung von modernen Führungsinstrumenten.

Ziel:
Kompetentes Führen erfordert zielorientierte Strategien, situationsangemessene Führungsinstrumente, empathische Menschenkenntnis und begeistertes, engagiertes Tun und Handeln. Die dazu notwendigen persönlichen Eigenschaften zu erkennen und zu verstärken sind Ziele dieses Seminars. Trainiert wird die Anwendung von modernen Führungsinstrumenten.

Inhalt:

  • Die Führungskraft im Spannungsfeld unterschiedlicher Erwartungen
  • Die Bedeutung der Führung für den Erfolg des Unternehmens
  • Führung? Was ist das?
  • Führungsstile: Was ist Ihr bevorzugter Stil?
  • Managementtechniken: Welche nutzen Sie?
  • Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung: Ihr Persönlichkeitsprofil
  • Was erwarten Sie von Ihren Mitarbeitern? Was erwarten Ihre Mitarbeiter von Ihnen?
  • Mitarbeitergespräche motivierend führen
  • So loben Sie richtig!
  • Anti – Ärger – Training

Methoden:
Intensives Einzel- und Gruppentraining, Vorträge, Gruppenarbeiten, Gruppen- und Einzelanalysen, Erfahrungsaustausch mit Zielkonkretisierung, Videotraining, praktische Übungen

Teilnehmerkreis:
Führungsnachwuchs

Den Umgang mit schwierigen Situationen und Menschen meistern

Öffentliches Seminar an der IHK Emden
Termin: 08.11.2012 – 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Referent: Nikolaus Rohr

Erwerben Sie konkrete Einsichten, um Ärger zu vermeiden, denn Ärger schadet nur dem, der ihn hat. Lernen Sie mit schwierigen Menschen und Situationen gewinnend umzugehen und Wege für eine konstruktive Zusammenarbeit zu finden.

Ziel:
Sie lernen den kundenorientierten, effektiven Umgang in schwierigen Situationen mit „schwierigen“ Menschen. Gewinnen Sie Einblick in Verhaltensmuster verschiedener Menschentypen. Sie üben konkrete Strategien der Konfliktverhinderung und -bewältigung. Überzeugen Sie Andere durch souveränes, selbstbewusstes Auftreten sowie durch professionelle Rhetorik.

Inhalt:

  • Gewonnen wird im Kopf – schwierige Situationen als positive Herausforderung verstehen
  • Drei Erfolgsgeheimnisse
  • Verhaltensmuster „schwieriger“ Kunden und Kollegen erkennen
  • Welche Typen Sie unterscheiden können
  • Missverständnisse vermeiden – wer fragt der führt!
  • Wie empfinde ich? Wie und was empfindet der Andere?
  • Sollte man Streit (immer) aus dem Wege gehen?
  • Konflikte – Quelle neuer Energie und Fortschritt
  • Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Positive Argumentationsketten bilden, Widersprüche aufdecken, Gefühle benennen
  • Anti-Ärger-Training. Werden Sie Chef(in) Ihrer Emotionen
  • Schreien, Drohen, Schimpfen, Beleidigen – was tun, wenn es passiert?
  • Gewinnende Kommunikation in jeder Situation engagiert und gelassen anwenden
  • Killerphrasen killen
  • Übungen und Rollenspiele
  • Aus Fehlern lernen – Ursachen erkennen und abstellen
  • Sie erarbeiten Ihr individuelles Aktionsprogramm zum gewinnenden Umgang in schwierigen Situationen

Teilnehmerkreis:
Alle, die bei Ihrer Arbeit mit Menschen zu tun und Konflikte zu bewältigen haben